Sprachenservice Berger

Sprache muss kein Dschungel sein!

Dolmetschen

Kommunikation in Zeiten von Corona - auch das ist möglich!

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Es gibt technische Lösungen, die es Ihnen erlauben, auch weiterhin mehrsprachig zu tagen. Oftmals kann Remote Simultaneous Interpreting (RSI), auch bekannt als Videodolmetschen, eine Lösung sein.
Ich zeige Ihnen, wie. Sprechen Sie mich an!


Hier erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Arten des Dolmetschens:


Simultandolmetschen besonders geeignet für mehrsprachige und/oder teilnehmerstarke Sitzungen, Tagungen oder Konferenzen: Hier arbeiten mindestens zwei Dolmetscher in einer schallisolierten Kabine. Da diese Form des Dolmetschens ein Höchstmaß an Konzentration erfordert, wechseln sich die Dolmetscher in der Regel alle 20-30 Minuten ab. Sie hören den Redner über Kopfhörer in der Ausgangssprache und übertragen das Gesagte fast zeitgleich in die Zielsprache der Zuhörer, die mit Kopfhörern ausgestattet sind. Gerne organisiere ich für Sie die erforderliche technische Ausstattung.
Vorteil für den Kunden: kein Zeitverlust, Verdolmetschung kann in mehreren Sprachen erfolgen (entsprechende Anzahl Kabinen notwendig)


Konsekutivdolmetschen besonders geeignet für zweisprachige Empfänge, Begrüßungen, Tischreden, bilaterale Verhandlungen oder Pressekonferenzen: Der Dolmetscher hört sich den zu übersetzenden Vortrag in kurzen Abschnitten von jeweils ca. 5 Minuten unter Anwendung einer speziellen Notizentechnik an, um anschließend den Wortbeitrag zeitlich versetzt in die jeweils andere Sprache zu übertragen.

Aufgrund der nachträglichen Verdolmetschung ist im Vergleich zum Simultandolmetschen etwa die doppelte Zeit einzuplanen.


Dolmetschen mit PFA (Personenführungsanlage) besonders geeignet für Besichtigungen und Führungen mit geringer Teilnehmerzahl: Falls das Aufstellen von Dolmetschkabinen nicht möglich ist, kommen diese mobilen Anlagen zum Einsatz. Der Dolmetscher erhält ein Mikrofon und dolmetscht zeitgleich (wie beim Simultandolmetschen) für eine kleinere Anzahl an Personen, die mit Kopfhörern ausgestattet werden. Gerne organisiere ich für Sie die erforderliche technische Ausstattung.

Flüsterdolmetschen in Sonderfällen: Wird beispielsweise für lediglich zwei Personen eine Verdolmetschung benötigt, kann unter Berücksichtigung der vor Ort gegebenen Akustik auf die technische Ausstattung verzichtet und direkt ins Ohr geflüstert werden, solange sichergestellt ist, dass das Konferenzgeschehen dadurch nicht beeinträchtigt wird.

Gesprächsdolmetschen besonders geeignet für Verhandlungen am „Runden Tisch“, technische Gespräche (Maschineneinweisungen) sowie für eine gelungene Kommunikation am Messestand: Hier überträgt der Dolmetscher kürzere Textpassagen zeitversetzt und abschnittsweise in eine andere Sprache.


Gerne berate ich Sie und unterbreite Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot. Hierfür benötige ich Angaben zu Ort, Datum und Thema Ihrer Veranstaltung, geschätzter Teilnehmerzahl (Personen, die eine Verdolmetschung benötigen) und gewünschter Sprachrichtung. Gerne können Sie mich kontaktieren.

E-Mail
Anruf